Lieblings-Beiträge

Autoren

Beiträge als E-Mail-Abo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Themen

Blogroll

Facebook

Radtrip auf dem Donau-Bodensee-Weg

22
Apr

Das schöne Wetter am Wochenende lockte uns nach draußen. Auf den Sattel und los gings mit der Fahrradtour durch Oberschwaben auf dem Donau-Bodensee-Weg.

Unsere ausgewählte Etappe begann in Bad Waldsee. Kaum losgefahren machten wir unsere erste Rast an der Eisdiele in der Innenstadt von Bad Waldsee und genossen das erste Eis dieses Jahres am Stadtsee.

Stadtsee Bad Waldsee

Nach dieser kleinen Eispause ging es weiter vorbei an Bergatreute durch das Tal der Wolfegger Ach nach Wolfegg. Nach der kurzen aber sehr steilen Ansteigung machten wir einen kleinen Abstecher in das Bauernhausmuseum und genossen zur Stärkung  verschiedene oberschwäbische „Versucherle“ wie „Katzagschrei“ oder „Schupfnudla“. Natürlich haben wir uns auch die historischen Bauernhäuser angeschaut.

Bauernhausmuseum Wolfegg

Da wir aber noch einige Kilometer vor uns hatten fuhren wir weiter Richtung Kißlegg. Vorbei an wunderschönen grünen Wiesen und Waldinseln erreichten wir nach knapp einer Stunde den Zellersee: Ein wunderschöner Blick auf das Alte Schloss in Kißlegg.

Weiter ging es durch die Landschaft des Westallgäus nach Wangen. Besonders schön an diesem Teil der Stecke waren mehrere Naturseen, die uns auf ein erfrischendes Bad einluden. Allerdings war es noch zu kühl um einen Badestopp einzulegen.

Kurz vor Wangen erblickten wir das wunderschöne Alpenpanorama mit schneebedeckten Gipfeln und genossen dieses bei einer kleinen Verschnaufpause.

 

Alpenpanorama_Wolfegg

 

Angekommen in Wangen schauten wir uns die schöne historische Innenstadt mit all ihren Brunnen und bunten Hausfassaden an. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee genossen wir den restlichen Nachmittag gemäß dem Sprichwort „in Wanga bleibt ma hanga“!

Zurück nach Bad Waldsee ging es für uns mit dem Zug, da wir nur eine Etappe des Donau-Bodensee-Radwegs geradelt sind. Die komplette Strecke des Radfernweges führt von Ulm nach Kressbronn und schließt dort an den Bodensee-Radweg an.

Mal schauen welche Etappe uns das nächste Mal auf den Sattel lockt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...



4 Kommentare »

  1. Wenn wir es richtig verstehen, braucht man für diese Radstrecke einen Tag oder wieviel Stunden? Müssten von Stuttgart anreisen…

    Parken zum Fliegen — 19. Mai 2013 @ 22:40
  2. Die Strecke von Bad Waldsee nach Wangen beträgt 43 Km mit ca. 460 m Steigung. Ich würde bei einer gemütlichen Geschwindigkeit und Anreise von Stuttgart einen Tag einplanen. Ihr könntet aber auch schon in Ulm loslegen und nach Biberach fahren (ca. 46 Km). Das wäre dann die erste Etappe des Donau-Bodensee-Wegs. Die genaue Beschreibung (Broschüre „Radfernwege zwischen Donau und Bodensee) und auch GPS-Daten bekommst ihr bei der Oberschwaben-Tourismus GmbH, Neues Kloster 1, 88427 Bad Schussenried, Tel: 07583 331060, info@oberschwaben-tourismus.de oder im Internet: http://www.oberschwaben-tourismus.de/themen/natur-und-aktiv/radfahren/radfernwege-donau-bodensee.html

    Marie-Kathrin Mueller — 24. Mai 2013 @ 8:10
  3. My personal opinion is that this article is terrific. I agree with much of the information you’ve provided and I’m interested in reading more articles written by you. Good job!

    find great prom dresses — 15. Juni 2013 @ 10:32
  4. Hi! Von der Donau habt Ihr dann nicht viel gesehen;-) Uch komme aus der Gegend und fahr im Urlaub eine ähnliche Strecke. .. Aber in dieser Gegend gibt es soviel zu entdecken, das Girasmoos (die Strecke hinter Bergatreute) ist aber auf jeden Fall ein Hingucker, wo man auch baden kann! Ich hab viele Infos auf meiner Seite gesammelt, interessiert Euch vielleicht :-),

    Wanderschwabe — 18. Juni 2013 @ 14:47

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL



Leave a comment



<   Zurück